2020 – neues Jahr, neues Isarglück!

Liebe Isarfreunde, nach dem Sommer ist vor dem Sommer!

Ein ereignisreiches Jahr mit vielen schönen Momenten an der Isar und anderswo, aber auch mit viel Zeit zum Nachdenken ist zu Ende. Eine neue Dekade beginnt und wir müssen uns großen Herausforderungen stellen. Der Focus von Deine Isar e.V. liegt natürlich hier vor der Tür, rund um die Isar. Aber wir schauen auch über den Tellerand bzw. die Isarufer hinaus in die weite Welt. Denn alles hängt zusammen. Eine Plastikflasche, die hier achtlos in der Isar landet, wird vielleicht irgendwann einem Fisch im schwarzen Meer zum Verhängnis… Keiner von uns ist ohne Verantwortung und dieser Verantwortung müssen wir uns alle stellen. Man kann sie nicht delegieren sondern muß sie selbst wahrnehmen. Damit wir alle ständig daran erinnert werden, wird der Verein Deine Isar e.V. auch weiterhin mit unterschiedlichsten Aktionen und Massnahmen dazu auffordern, Zeichen für eine heile, saubere Umwelt für Mensch und Tier zu setzen und aktiv mitzumachen.

Für 2020 haben wir uns folgendes vorgenommen:

Poster

Die Poster sind ein guter Botschafter und erinnern auf Schritt und Tritt an unsere Verantwortung gegenüber Tier und Natur. Wir werden unsere kaputten Plakateaustauschen und auch neue hängen. Themen gibt es genug.

Isarseminare

Ab 15. März sind die Isarseminare buchbar. Nach einem Rundbrief, den das Münchner Schulreferat an die Schulen weiterleitet, können sich Lehrer für ihre Klassen um ein Isarseminar bei uns bewerben. Meist sind die Plätze innerhalb einer Woche vergeben. Also liebe Lehrerinnen und Lehrer, falls ihr einen Platz für euer Klasse ergattern wollt, bewerbt euch schriftlich per Mail bei uns. Die Kurse beginnen Mitte Mai.

Rikscha

Sie läuft und läuft und läuft….. und sie tauscht und tauscht und tauscht. …unsere zur Wechselstube umgerüstete Rikscha. Ein toller Beitrag zur Reinhaltung der Isarauen und eine grandiose Idee. Wie schon letztes Jahr werden wir auch heuer große und kleine Müllsammler an der Isar mit kühlen Getränken belohnen. Ein großes Vergnügen für alle Beteiligten und ein weiterer Schritt in die richtige Richtung. Die Getränke und die Rikscha stellt uns wie seit vielen Jahren die Münchner Paulaner Brauerei zur Verfügung.

Straßenfeste

Die Planungen für 2020 sind noch nicht abgeschlossen aber wir werden auch dieses jahr bei verschiedenen Strassenfesten mit unserem Info-Pavillon für euch da sein. Termine folgen.

Ramadama zu Land und zu Wasser

Traditionell veranstalten wir jedes Jahr 2 große Müllsammelaktionen. Auch diese Saison werden wir wieder versuchen, möglichst viele Mitstreiter zu mobilisieren. Das erste Ramadama wird wieder Ende Juni sein und wird in Kooperation mit mehreren Münchner Veranstaltern organisiert. Das Zweite wird nach dem Ende der Sommersaison, Ende September, Anfang Oktober stattfinden. Wir werden dafür zusammen mit der Jugendsiedlung Hochland wieder Raftingboote organisieren von denen aus wir Flussabschnitte zwischen Tölz und München vom Müll befreien. Natürlich werdet iohr rechtzeitig über diese Aktionen informiert.

Müllfisch

Vor Jahren schon entstand die Idee, die Problematik der Gewässervermüllung auch von der Isar weg, in die Stadt zu tragen. Zum Jahresende 2019 hat der BA 17 nun grünes Licht für ein Pilotprojekt gegeben. Mit Unterstützung der Stadt Installiert Hartmut Keitel, Vorstand von Deine Isar, Fotograf und Künstler, eine Fischskulptur auf dem Platz vor dem Giesinger Bahnhof. Die Skulptur wird ca. 3m lang, 2m breit und 2m hoch sein. Material: Stahlrohr und Maschendraht. Sie soll als Plastikmüllschlucker fungieren. Die gesammelten Plastikmaterialien sollen dann von Giesinger Schulklassen teilweise zu Kunstobjekten weiterverarbeitet werden. Stelen rund um den Fisch informieren über die weltweite Plastikmüll-Thematik. Hoffen wir auf eine große Resonanz, damit das Projekt in anderen Stadtteilen bzw. Städten fortgeführt werden kann.

Flashmob

Der geplante Flashmob „Sauber-Picknick musste 2019 wegen des schlechten Wetters zwei mal abgesagt werden, aber wir werden versuchen, das diesen Sommer nachzuholen.

Danke euch allen da draussen, die ihr mithelft, die Welt, insbesondere die Isar, etwas sauberer zu machen. 80% von euch haben wir schon. Machen wir uns jetzt an die restlichen 20% .

Deine Isar