2018 – ein Rekordsommer

Deine Isar 2018

Liebe Isarfreunde,

der Sommer nähert sich dem Ende und wir können jetzt schon eine Zwischenbilanz ziehen. Selten gab es so viele Bade- und Grilltage an unserem Lieblingsfluß. Ein Segen für alle Erholungssuchenden, ein Fluch für viele Anwohner. Gerade deshalb sollten wir alle bemüht sein, aufeinander zuzugehen und nach Kompromissen zu suchen. Was den Müll anbelangt, gibt es keine Kompromisse. Jeder hat die Verantwortung, alles was Mann/Frau an die Isar mitschleppt auch zu entsorgen – und zwar so, daß weder Mensch noch Natur dadurch geschädigt werden.
Was das Grillen anbelangt, sollten wir endlich anfangen, die Rauchemissionen zu senken. Ganz einfach geht das mit Gasgrills. Probiert es aus und nehmt den Grillgegnern damit ein wichtiges Argument gegen das Grillen. Transportable Gasgrills gibt es schon ab 35€.

Wir vom Verein Deine Isar haben mit unseren Aktionen wieder auf breiter Basis dazu beigetragen, die Müllproblematik zu erkennen und zu verhindern.

Die Isarseminare waren auch dieses Jahr wieder ein durchschlagender Erfolg. 35 Münchner Schulklassen konnten an der Isar hautnah miterleben, was es mit der Müllproblematik in der Natur auf sich hat und lernen, wie man Müll vermeidet. Die Kinder von heute sind die Erwachsenen von morgen.

Die Rikscha ist noch bis zum 15. September unterwegs, Aber jetzt schon ist die Bilanz beeindruckend. Über 20.000 Kippen und Kronkorken hat unsere Rikscha-Wechselstube im Tausch gegen erfrischende gekühlte Getränke eingetauscht und entsorgt. Auch diese Aktion, wie alle anderen wäre ohne die Unterstützung der Münchner Paulaner Brauerei nicht denkbar.

Unser letzter Auftritt mit unserem Info-Pavillon wird dieses Jahr nochmals das Streetlife am 8. und 9. 9. 2018 sein. Kommt und besucht unseren Stand. Es wartet wieder unsere Super-Tombola mit der Chance auf einen Wiesn-Tisch-Gewinn auf euch. Wir freuen uns auf zahlreiche Interessierte und Unterstützer.

Auch im Kreativ-Bereich waren wir wieder fleissig. Dieses Jahr haben wir nicht nur einen Kinospot produziert sondern haben den Münchnern mit einem phantastischen Flashmob „Im Einklang mit der Isar“ ein Riesengeschenk gemacht. 45 Musiker des Münchner Attacca-Jugendorchesters und 20 Sänger des ebenfalls aus München stammenden ViVaVo-Chors inszenierten Beethovens „Ode an die Freude“ in den Isarauen, nahe der Weideninsel. Natürlich haben wir das Spektakel auch filmisch aufbereitet. Ihr könnt es euch hier anschauen.

   

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.